Menü

"Eine „wundersame Begegnung“ zwischen Malerei, Zeichnung und installativen Werken erwartet den Besucher in der so betitelten Ausstellung, welche die Singener Galerie Vayhinger der Künstlerin Barbara Armbruster widmet. Der Gang durch die Galerieräume entfaltet sich ausgesprochen vielfältig und vielschichtig: Abstrakte, farbintensive Flächenkompositionen werden flankiert von Darstellungen mitgegenständlichen Bezügen zu Pflanzen oder Blüten, streng geometrische Formen stehen neben dynamisch-ornamentalen Linienschwüngen, die an Schriftzeichen erinnern."...."Dem Betrachter eröffnet Armbruster in ihren teils großformatigen Gemälden und Graphitzeichnungen ein komplexes Gefüge nicht nur zwischen den Bildtechniken, Motiven und Themen, sondern auch zwischen östlichen, arabischen Kulturen und westlichen Sichtweisen, zwischen deren Bildsprachen und Wahrnehmungsformen. So schöpft die aktuelle Serie „Hängende Gärten“ aus Erinnerungen an Kairo, während die formale Umsetzung in extrem reduzierte Linienfragmente Elemente der westlichen Moderne aufgreift." (Dr. Andreas Gabelmann, Südkurier, 20.11.2019)

Das druckfrische Künstlerbuch "Meins" von Barbara Armbruster, hrsg. von der edition cantz wurde gemeinsam mit der Galeristin Helena Vayhinger und der Künstlerin in der Galerie am 24. November vorgestellt.

Aktuell    Ausstellungen    Projekte

  • Künstlerbuch

    Barbara Armbruster   Meins Mine  I   Hrsg. edition cantz, Hardcover, 104 Seiten, Texte von 9 Autoren

Go to top